Montag, 16.09.2019 17:16 Uhr

Wichtige Punkte in St.Pölten gelassen

Verantwortlicher Autor: Andreas Kirschbaum St. Pölten, 24.09.2016, 20:53 Uhr
Presse-Ressort von: Andreas Kirschbaum Bericht 4549x gelesen
Die Rapid Fans hatten nur teilweise Jubeln müssen
Die Rapid Fans hatten nur teilweise Jubeln müssen  Bild: Andreas Kirschbaum

St. Pölten [ENA] Rapid war zu Gast in der NÖ Landeshauptstadt. Die meisten erwarteten einen klaren Sieg der Gäste aus Wien. Aber der kleine erkämpfte sich ein Unentschieden und das auch noch gerecht. Rapid erarbeitete sich zu wenig Torchance. Zwei wichtige Punkte liegen gelassen.

Die Gäste aus Wien übernahmen sofort das Kommando um eventuell eine rasche Führung zu erzielen. St. Pölten wehrte sich aber geschickt. Rapid hatte mehr vom Spiel aber richtige Torchancen gab es keine. Das eine oder andere Mal kamen auch die Heimischen vor das Rapid Tor und hätten sogar in Führung gehen können, aber Strebinger hielt den Ball fest. Doch kurz vor der Pause geschah es, Elfer für Rapid und Joelinton verwertet ganz sicher zur Halbzeitführung.

Schaub trifft nicht den Ball
Rapidler Strebinger kann klären
Rapid jubelt über das Elfertor

Die zweite Hälfte begann so wie die erste aufgehört hat. Rapid war spielerisch überlegen, konnte aber kein Kapital daraus schlagen. Die Heimischen fanden immer besser ins Spiel und dann geschah es, der Ausgleich durch Petrovic. Die Niederösterreicher kamen immer besser ins Spiel. Rapid wollte, konnte aber nicht mehr zusetzten. Die Logische Folge. Ein Unentschieden und wieder zwei wichtige Punkte für den angestrebten Meistertitel verloren. Der Rapid Trainer war dann bei der Pressekonferenz absolut nicht zufrieden und es müssen wieder mehr echte Torchancen herausgespielt werden.

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.