Montag, 16.09.2019 17:14 Uhr

Preis der Diana: Diamanta ist Stuten-Königin

Verantwortlicher Autor: Horst-Peter Nauen Düsseldorf-Grafenberg, 05.08.2019, 12:49 Uhr
Nachricht/Bericht: +++ Sport-Nachrichten +++ Bericht 6602x gelesen
Diamanta gewinnt den
Diamanta gewinnt den "Preis der Diana 2019" vor Naida (Foto: Marc Rühl)  Bild: Marc Rühl

Düsseldorf-Grafenberg [ENA] Außenseiterin "Diamanta" vom Gestüt Brümmerhof gewinnt unter Jockey Maxim Pecheur auf der Galopprennbahn in Düsseldorf-Grafenberg vor 20.000 Zuschauern - den "HENKEL-Preis der Diana". Somit klettert die von Markus Klug trainierte 3-jährige auf den Stuten-Thron.

Die 24,5:1 Außenseiterin Diamanta, im Juni Zweite im BMW-Preis auf dieser Bahn, aber anschließend im Diana-Trial in Mülheim ohne Chance, wurde von den Wettern sträflich unterschätzt. Im Düsseldorfer Klassiker innerhalb der German Racing Champions League - Henkel-Preis der Diana, ein Rennen für drei-jährige Stuten über 2.200 Meter mit 500.000 Euro dotiert, gewinnt die Maxios-Tochter souverän mit eindreiviertel Längen. In einem 13er-Feld hatte sie einen Traum-Rennverlauf und stand schon deutlich vor dem Ziel als Siegerin fest.

Trainer Markus Klug war natürlich hellauf begeistert nach seinem ersten Diana-Sieg: ,,Ich hatte immer gesagt, dass man die schwächere Form von Diamanta aus Mülheim nicht als Maßstab heranziehen sollte. Sie hatte heute ein ideales Rennen an dritter Position und ihre Klasse gezeigt. Ich freue mich sehr für die Besitzer." Die 300.000 Euro Siegprämie wandern auf das Konto von Gregor und Julia Baum, die bekanntlich auch die frühere Wunderstute Danedream gezogen hatten.

Siegjockey Maxim Pecheur erklärte: ,,Ich hatte genau das Rennen, das ich mir vorgestellt hatte. Wir waren kurz hinter der Spitze. Dass wir gewonnen haben, ist natürlich auch für mich eine große Überraschung." Weitere Platzierung im Preis der Diana: 2. Naida (B. Murzabayer), 3. Durance (A. Starke).

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.