Dienstag, 17.09.2019 13:45 Uhr

Kremser Handballer im Aufwind

Verantwortlicher Autor: Andreas Kirschbaum Krems/Donau, 27.11.2016, 13:19 Uhr
Presse-Ressort von: Andreas Kirschbaum Bericht 5511x gelesen
Der Kremser Kapitän Schopf war immer Gefährlich
Der Kremser Kapitän Schopf war immer Gefährlich  Bild: Andreas Kirschbaum

Krems/Donau [ENA] Schopf und Co siegten 32:29 gegen Linz in der Kremser Sporthalle. Das Spiel der Kremser Handballer begann sehr gut, trotzdem blieb es dann bis zum Schluss sehr spannend. Beide Mannschaften benötigten die Punkte um in das Pay Off zu kommen bzw. zu bleiben. Krems hat derzeit sehr gute Karten.

Die Heimischen aus Krems begannen mit Zack Zack. Ein Fünf Tore Vorsprung wurde herausgeschossen. Doch die Gäste aus Linz fanden wieder in das Spiel zurück und stellten sich als Ebenbürtigen Gegner dar. Krems tat sich daher dann schwerer, weil auch wieder tolle Torchancen nicht in das Gegnerische Tor untergebracht werden konnten. Trotzdem wurde eine Führung mit in die Halbzeit genommen. Wollten die Kremser Handballer siegen, muss in der zweiten Halbzeit eine Steigerung her.

Vlatko Mitkov tank sich durch
Sebastian Feichtiger meistens nur mit Fouls zu Stoppen
Norbert Visy läuft durch

Linz fand nach der Pause sehr gut in das Spiel und konnte nach wie vor das Spiel offen halten. Das Heimische Publikum unterstütze die Kremser lautstark. Schopf und Co fanden in das Spiel zurück. Die Führung wurde nicht mehr aus der Hand gegeben. Schließlich siegten die Kremser Handballer mit 32:29 und es war ein sehr wichtiger Sieg. Der Kremser Kapitän Schopf steuerte dabei 11 Treffer bei. Somit war das erste Adventwochenende gerettet. In den nächsten Runden wird es zeigen, ob Krems unter die besten fünf kommt und für das Meister Play Off gerüstet ist. Die Chancen sind Intakt.

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.