Montag, 16.09.2019 17:13 Uhr

Ziggy Marley rockt die Wiener Donauinsel

Verantwortlicher Autor: Vivien Rose Österreich/WIEN, 24.08.2019, 13:18 Uhr
Nachricht/Bericht: +++ Kunst, Kultur und Musik +++ Bericht 5673x gelesen
Ziggy Marlley für Frieden, Liebe und Freiheit auf der Wiener Donauinsel
Ziggy Marlley für Frieden, Liebe und Freiheit auf der Wiener Donauinsel   Bild: Vivien Rose

Österreich/WIEN [ENA] Das ist es, das Highlight des Festival "Afrika Tage", auf der Wiener Donauinsel. Vergangene Woche stand Ziggy Marley ganz im Zeichen der Menschenrechte auf der Bühne und wurde von tausenden Fans umjubelt. Standing Ovations am Ende der famosen Show wurden sogar zu ekstatischen Begeisterungsstürmen.

Kinder berühmter Eltern haben es mit Sicherheit nicht einfach dem öffentlichen Druck und den Erwartungen standzuhalten. Nicht so Ziggy Marley, der als erstgeborene Sohn des Reggae - Urvaters Bob Marley, seit Beginn seiner Solokarriere dem Erfolg seiner Vaters dicht an den Fersen klebt. "Die Rebellion erhebt sich, wohin auch immer ich gehe." Seine Kniekehlen langen Rastazöpfe trägt der 8fache Grammy Award Gewinner als Symbol für Freiheit.

Gerechtigkeit und Menschenrechte - Liebe ist die Botschaft

Ziggy begann seine Karriere bereits als Kind, initiiert von seinem Vater, als Mitglied von Ziggy Marley and The Melody Makers, und hat bis heute mit acht international anerkannten Soloalben bei jedem Bühnenauftritt immer zum friedlichen Aufstand aufgerufen und mit seinen Songtexten deutlich gemacht, dass die derzeitigen politischen Führer "falsch" liegen und dass es notwendig ist, Gerechtigkeit und Menschenrechte zu fordern. Wenn wir im Jetzt die Menschenrechte respektieren und einhalten, verhindern wir Blutvergießen von Morgen und können ein friedliches, liebevolles, freundschaftliches Miteinander leben. Ziggy hat sich zum Ziel gesetzt durch seine Musik viele Menschen zu erreichen und erfolgreich seine Botschaft zu vermitteln.

Ziggys Social Medien Aufruf auf FB: " Ich möchte nicht das ihr mir sagt, wie gut ich bin. Ich möchte, dass wir diese sozialen Plattformen als Mittel zum Handeln nutzen, um die Richtung dieses Planeten zu ändern. Denken wir an die nächsten Generationen, an unsere Kinder in zwanzig Jahren. An alle Social Media Influencer, Superstars und Followers vereint euch. Wir können wirklich ein Teil einer Veränderung sein. Wir alle machen unser eigenes Ding für unsere eigene Sache, welche nicht gut genug ist. Wir brauchen ein massives Erwachen, welches das Fundament von Korruption, Gier und Missachtung der Menschenrechte erschüttert. Unser Potenzial als Spezies ist gross. Nichts ist unmöglich.“

Vor dem Konzert: Ziggy Marley wird erwartet - 15.Afrika Tage Donauinsel Wien
An den Ständen kann gefeilst werden. Rastazöpfe kann man sich machen lassen. Es gibt auch spezielle Kinderprogramme.
Hochwertige Textilprodukte, handgeschnitzte Masken, Naturkosmetik alles ist zu finden.

Noch bis zum 26. August 2019, versprüht das Festival "Afrika Tage" pure Lebensfreude. "Hakuna Matata" ein Ausspruch aus dem afrikanischen, wörtlich übersetzt heißt er " Es gibt keine Schwierigkeiten", eine einfache Lebensphilosophie entführt Groß und Klein in ein Reich ohne Sorgen. Ein Festival für die ganze Familie. Kunst, Musik, Tanz und Kulinarik verwöhnen täglich ab 11 Uhr, wenn die "Afrika Tage" ihre Pforten öffnen. An den Marktständen findet man Spendenboxen aufgestellt, im Rahmen von "Austria for Afrika". Am Montag ist Charity Day bei freiem Eintritt. Die Besucher werden gebeten, eine kleine Spende dem Guten Zweck zukommen zu lassen.

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.